• Home
  • Soka Bau Grundsätzliches

Was erwartet Sie bei der Soka

 

Die Bautarifparteien schaffen neue Schwierigkeiten für kleine Bauunternehmer

Die Bautarifparteien schaffen neue Schwierigkeiten für kleine Bauunternehmer

Selbständige, die keine Arbeitnehmer beschäftigen, werden jetzt mit Zwangsbeiträgen zur Soka-Bau bestraft

Ab dem 1.04.2015 müssen auch Unternehmer die Ausbildungsabgabe bezahlen – und zwar 900,00 € pro Jahr!

Begründet wird von den Tarifparteien damit, dass auch Unternehmer, die keine Arbeitnehmer beschäftigen, von der Ausbildung profitieren würden. Wieso ein Unternehmer, der gerade keine Arbeitnehmer davon profitieren sollte, wird nicht erklärt! Dies ist reine Willkür.

Sie sollten Sich gegen diese Zwangsabgabe wehren.

Drucken E-Mail

Soka Bau Grundsätzliches

Grundsätzliches zur Sozialkasse Bau

Häufig sollen im Geltungsbereich der Bautarifverträge rückwirkend hohe Beiträge an die Zusatzversorgungskasse Bau / Sozialkassen Bau (Sokabau) abgeführt werden.

 

Bei der Sozialkasse Bau handelt es sich nur um eine gewöhnliche Versicherung (jetzt Aktiengesellschaft) und nicht um eine staatliche Einrichtung. Aufgrund ihrer Firmierung als “Sozialkasse” bedient sie sich umfangreicher Unterstützung anderer Sozialkassen und beschafft sich insoweit Informationen gegen die Arbeitgeber und Unternehmen, die widerlegt werden müssen. Die Grundlage ist ein sogen. VTV Bautarifvertrag der vom Bundesarbeitsministerium für allgemeingültig erklärt wurde, was besagt, dass alle Baubetriebe diesem Vertrag unterliegen, auch wenn der Betrieb klein ist und nicht im Arbeitgeberverband vertreten ist. Besonders hervorzuheben ist, dass die “Sozialkasse” keine Sozialversicherungskasse ist.

Weiterlesen

Drucken E-Mail